Eine Studie im Rahmen des Netzwerk W

Weibliche Flüchtlinge: „Motor im Integrationsprozess“

(Heft 2/2018)
Unter den nach Deutschland geflüchteten Menschen gibt es eine große Gruppe junger, gebildeter und ambitionierter Frauen, die wirtschaftlich unabhängig leben wollen. Sie könnten zum „Motor im Integrationsprozess“ werden, lautet das Fazit einer qualitativen Studie im Rahmen der Landesinitiative „Netzwerk Wiedereinstieg“, gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG).

→ Artikel anzeigen

In Essen gelingt es seit geraumer Zeit, kommunal bedeutende Bau-Projekte mit der Integration von langzeitarbeitslosen Menschen zu verbinden

Beschäftigung Langzeitarbeitsloser für mehr Lebens- und Standortqualität

(Heft 2/2018)
In unserer Reihe zum Thema kommunale Aufgabenerledigung und Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen stellen wir nach den Jobcentern Köln und Wuppertal nun das Jobcenter Essen und dessen Ansätze zur Beschäftigung und Qualifizierung langzeitarbeitsloser Menschen vor. In allen drei Kommunen werden mit unterschiedlichen Ansätzen drei wesentliche Strategien verfolgt: Zum einen verknüpft man durch Arbeitsgelegenheiten (AGH) kommunale Investitionen mit arbeitsmarktlichen Integrationsangeboten und zum anderen werden kommunale Aufträge an kommunale Beschäftigungsgesellschaften vergeben sowie in Abstimmung mit Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern öffentliche Auftragsvergabe mit arbeitsmarktpolitischen Integrationszielen verbunden.

→ Artikel anzeigen

Jobcenter Düsseldorf und Arbeitsagenturen in NRW bauen E-Service Schritt für Schritt aus

Digitalisierung in Jobcenter und Arbeitsagentur

(Heft 2/2018)
Der Weg zurück in Arbeit kostet oft Energie, da sollen die Jobsuche und die Zusammenarbeit mit dem Jobcenter nicht auch noch zusätzliche Zeit rauben. Mit digitalen Mitteln verkürzt das Jobcenter Düsseldorf-Süd die Wartezeiten: Kunden können online Termine vereinbaren und Antragsverläufe abrufen. Diese Ideen finden bereits Nachahmer. Sie sind zwei Beispiele von vielen für die Digitalisierung von Serviceleistungen in der Arbeitsverwaltung.

→ Artikel anzeigen