Positive Entwicklung in Nordrhein-Westfalen

Immer mehr Geflüchtete finden Arbeit

(Heft 3/2018)
Wer Deutsch spricht, kann mitreden! Sprache ist der Schlüssel zur Integration: in die Gesellschaft wie in den Arbeitsmarkt. Neben der Aussicht, ihre eigene Lebenssituation zu verbessern, können Zuwanderer einen Beitrag zur Fachkräftesicherung in Deutschland leisten.

→ Artikel anzeigen

Unternehmensansprache, ein Schlüssel zum Erfolg – Erfahrungen aus dem Kreis Gütersloh

Geflüchtete Menschen und Betriebe zusammenbringen

(Heft 3/2018)
Eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Menschen braucht eine gute Zusammenarbeit zwischen Arbeitsverwaltung und Wirtschaft. Das Jobcenter Gütersloh hat das erkannt und beschäftigt sich nun intensiv damit, welche Wünsche und Erwartungen Unternehmen an Flüchtlinge haben.

→ Artikel anzeigen

14. Werkstattgespräch zur Integration junger Geflüchteter

Kräfte bündeln – Zusammenarbeit stärken

(Heft 3/2018)
Werkstätten gelten allgemein als Orte der Information und Inspiration, für Wartung und Reparatur, Reklamation und Nachbesserung nicht ausgeschlossen. Diese Aspekte kennzeichneten auch das Werkstattgespräch „Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen“, zu dem die G.I.B. in Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nord­rhein-Westfalen, der Regionaldirektion NRW und der Landeskoordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren am 29. Juni 2018 nach Bochum eingeladen hatte.

→ Artikel anzeigen