Kreis Paderborn veröffentlicht ersten Berufsbildungs- und Integrationsbericht

Damit aus Daten Taten werden

(Heft 2/2018)
Mit Daten nicht nur Erkenntnisse, sondern auch Veränderungen zu bewirken, das hat sich Landrat Manfred Müller im Kreis Paderborn zum Ziel gesetzt. Und die Chancen stehen gut, dass dies gelingen kann. „Wir sind digitale Modellregion und müssen für ausreichend Fachkräfte sorgen“, so Müller. Gemeinsam mit regionalen Experten hat ein Team des Bildungs- und Integrationszentrums unter Leitung von Oliver Vorndran den ersten Berufsbildungs- und Integrationsbericht (BeBIB) des Kreises Paderborn auf den Weg gebracht.

→ Artikel anzeigen

Bielefelder Ausbildungsoffensive

Oberstes Ziel: eine ausgeglichene Ausbildungsbilanz

(Heft 2/2018)
Im Jahr 2014 startete die Bielefelder Ausbildungsinitiative. Vorrangige Ziele waren die Stärkung der dualen Berufsausbildung, die Steigerung ihrer Attraktivität und eine ausgeglichene Ausbildungsbilanz. Vier Jahre später sind wichtige Teilziele erreicht. So ist die Zahl der Ausbildungsplätze gestiegen und die Jugendarbeitslosigkeit wurde reduziert. Jetzt wird die Bielefelder Ausbildungsinitiative in modifizierter Form fortgesetzt.

→ Artikel anzeigen

Kommunale Koordinierungsstellen entwickeln innovative Konzepte, um für eine Ausbildung im HoGa-Gewerbe zu werben

Ausbildung im Gastgewerbe schmackhaft machen

(Heft 2/2018)
Die Kommunalen Koordinierungsstellen beschäftigen sich im Rahmen des Handlungsfeldes 3 der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) damit, die Attraktivität der dualen Ausbildung zu steigern. Besonders für die Ausbildungsberufe im Hotel- und Gaststättengewerbe (HoGa) scheint das auch dringend geboten, denn vor allem im Ruhrgebiet steht die Branche vor einem Problem: Der Tourismus kommt in der Region immer mehr in Fahrt, die Übernachtungs- und Gästezahlen steigen, der Hotelbau boomt, doch das Personal ist heute schon knapp, die Abbruchquote bei Ausbildungen im HoGa-Bereich hoch. Die Kommunalen Koordinierungsstellen in Bochum, Herne und auch im Hagen/Ennepe-Ruhr Kreis haben gemeinsam mit zahlreichen Partnern gute Ideen entwickelt, um Schülerinnen und Schülern eine Ausbildung in der Branche schmackhaft zu machen.

→ Artikel anzeigen